spass

Die Tiroler, die sind lustig, lalalalalalalaaaaaaaaaaaaaaaaa... Ein Spruch von ihnen lautet:

Hier zu dieser steilen Wand
stürzte ab ein Musikant.
Oben tat er noch trompeten,
unten ging er leider flöten.
(Verfasser unbekannt)

Lachende Katze

 

>>>Ha ha ha ha, da lacht auch der Browser!!!!!!!!! <<<

 

 

 

                                                                
                                                                                                


                                                                                                                                                           
                        




Verunstaltete Mitglieder
 

 Blödsinn mit verunstalteten Mitgliedern - schau selbst ;-D

>>> Hier Klicken für lauter Spielereien und Chat <<<

>>> Hier gehts zu Vereins- u. a. Satiren <<<

Oder lesen Sie einfach die folgenden

Musikerwitze:

Der musikalische Leiter eines Fanfarenzuges geht mit seinem  Freund durch die Stadt.
Aus einer Schule klingt Musik von einem benachbarten Musikzug herüber.
Der Freund: "Hast Du das arrangiert?" -
Der musikalische Leiter: "Noch nicht, konnte niemanden abwerben!"

Der kürzeste Musikerwitz: Geht ein Fanfarenbläser an der Kneipe vorbei............

Ach wie gut, 2, 3, 4, dass ich Fanfare spielen kann, 2, 3, 4

 

Was heißt Musiker auf Arabisch? - Machmalalla

Was sitzt im Orchester und bohrt in der Nase?
Ein Trommler, der das letzte aus sich herausholt!

Wieviel mal lacht ein Tompeter über einen Witz?
Einmal: Wenn er ihn hört.
Wieviel mal lacht ein Flötist über einen Witz?
Zweimal: Einmal, wenn er ihn hört und nochmal, wenn er ihn versteht.
Wieviel mal lacht ein Posaunist über einen Witz?
Dreimal: Einmal, wenn er ihn hört,einmal, wenn man ihn ihm erklärt
und nochmal, wenn er ihn versteht.
Wieviel mal lacht ein Schlagzeuger über einen Witz?
Gar nicht: Er beginnt einenKampf, weil er meint, die andern lachen über ihn.


Wie bringt man einen Trommler dazu, leiser zu spielen?
Man legt ihm ein Notenblatt vor.
Und wie bringt man ihn dazu, mit dem Spielen aufzuhören?
Man schreibt Noten drauf...

Was tut ein Dirigent, wenn der Regen an sein Fenster prasselt?
Er verbeugt sich.

"Wie ist denn dein neuer Freund, der Posaunist?" "Nicht schlecht, aber beim
Küssen hab ich immer so einen Blechgeschmack im Mund."

In welcher Zeitung steht die Schlagzeile "Mann wirft Frau aus dem Fenster"?
Bildzeitung
Und wo steht "Frau wirft Trompeter aus dem Fenster"?
Schöner Wohnen.

Wie verbessert man die Aerodynamik eines Posaunistenautos?
Man nimmt das Pizza-Blitz-Schild vom Dach.

Woraus werden Trompeter gemacht? - Ein bisschen Wasser, ein bisschen Stroh und ein bisschen Scheiße.
Aber Vorsicht, nicht zuviel Scheiße nehmen, sonst wird es ein Fanfarenbläser.  

Wisst Ihr, warum die Kessel am Schlagzeug so groß sind? - Damit die Schlagzeuger sie auch treffen.

Begrüßung im Jenseits:
"Willkommen im Himmel! Hier ist deine Trompete!"
"Willkommen in der Hölle! Hier ist deine Trommel! "

Wieviel mal lacht ein Trompeter über einen Witz?
Einmal: Wenn er ihn hört.

Wieviel mal lacht ein Flötist über einen Witz?
Zweimal: Einmal, wenn er ihn hört und nochmal, wenn er ihn versteht.

Wieviel mal lacht ein Posaunist über einen Witz?
Dreimal: Einmal, wenn er ihn hört, einmal, wenn man ihn ihm erklärt und nochmal, wenn er ihn versteht.

Wieviel mal lacht ein Schlagzeuger über einen Witz?
Gar nicht: Er beginnt einen Kampf, weil er meint, die andern lachen über ihn.

Was bedeutet das: ein Haufen Sand und oben schaut ein Uniformhut und ein Fanfarentrichter heraus?
Zu wenig Sand!

Was sind 20 Trommeln auf dem Meeresgrund? -  Ein guter Anfang.

Sagt eine Lyra zur anderen: "Bist du aber behämmert!"

Was trinkt ein Fanfarenbläser, wenn er 0,5 Promille erreichen will? - Drei Tage lang gar nichts.
 
Ein neuer Trompeter sagt nach seiner ersten Probe zur Nachbarin: " Hör mal, aus Deiner
Trompete kommt ja kein einziger Ton heraus!" Darauf erwidert sie: " Sei bloß ruhig, Mann!
Ich spiele hier schon 12 Jahre und es hat bisher noch keiner gemerkt!"

Kürzeste Zeitungskritik: Ein Fanfarenkorps gab in der Aula ein Konzert. Warum?

Wie bekommt man einen Schlagzeuger dazu langsamer zu spielen? - Man gibt ihm Notenpapier.
Wie bekommt man einen Schlagzeuger dazu, aufzuhören? - Man schreibt Noten auf das Notenpapier. 
 
Warum sind Orchesterproben auf 20 Minuten beschränkt? -
Damit man den Schlagzeuger nicht neu anlernen muss.
  
Sagt ein Musiker zum anderen: "Auf meiner letzten Tournee habe ich in einem Bett
geschlafen, in dem schon Mozart, Beethoven und Haydn schliefen!" - "Ja, um Gottes
Willen, war das nicht ein bisschen eng zu viert?"

"Herr Nachbar, Sie lassen ihr schönes Klavier abholen, wollen Sie es verkaufen?"
"Nein, im Gegenteil! Ich fahre zu meiner ersten Klavierstunde."

Ein Vereinsmitarbeiter liegt im Krankenhaus. Kommt ein Telegramm von den Kollegen und
Mitmusikern: " Mit 12 zu 5 Stimmen bei 4 Enthaltungen
wünschen wir Dir eine baldige Genesung!"

Was man heute Rap-Musik nennt, hieß früher Stottern und war heilbar...

Wie kriegt man ein Dutzend Trommler dazu synchron zu spielen?
1. Erschieß elf Trommler
2. Wer zur Hölle will schon ein Dutzend Trommler haben?

Frage an einen Fanfarenspieler: "Wie viele Fanfarenspieler braucht man,
um eine Glühbirne auszuwechseln?
Antwort: "Was ist eine Glühbirne?"

Warum ist die Es-Fanfare ein göttliches Instrument?
Antwort: Ein Mensch bläst zwar hinein; aber nur Gott allein weiß, was heraus kommt.

Warum haben Posaunisten so große Familien?
Ihre Frauen tun    A L L E S   damit sie aufhören zu spielen.

Lehrer: "Klausi, nenne mir drei berühmte deutsche Persönlichkeiten mit B."
Klausi: "Basler, Bierhoff, Bobic." Lehrer: "Hast Du noch nie was von Bach, Brahms oder
Beethoven gehört? Klausi: "Ne, wo kicken die denn?"

Wie kriegt man ein Leuchten in die Augen eines Trommlers?
Ganz einfach, richte den Strahl deiner Taschenlampe in sein Ohr!

"Hey Tina, wann spielen Eure Trompeten?"
"Immer ungefähr einen halben Takt nach den Trommlern."

Großes Musikfest, ein Zuschauer murmelt ständig vor sich hin: "1000 Musiker, so viele
Zuhörer, 1000 Musiker, so viele Zuhörer. Der Nachbar fragt völlig entnervt: " Sagen Sie mal,
warum murmeln Sie ständig vor sich hin: 1000 Musiker, so viele Zuhörer?" Der Mann
antwortet:" Ja Mensch, 1000 Musiker, so viele Zuhörer und ausgerechnet
mir muss die blöde Krähe auf den Kopf scheißen!"

Frage in der Brassband: "Wie viele Klarinetten braucht man
um eine Flöte einzuschmelzen?"

Ein Mann sitzt am Bahnhof und spricht die Leute an: "Ich sage dir deinen Beruf, wenn du
mir deinen IQ nennst!" Der erste Mann antwortet: "Mein IQ ist 152!" "Aha, dann bist du
Nuklearforscher, richtig?" - "Stimmt," sagt der Mann und geht weiter. Etwas später kommt
der nächste und antwortet prompt: "186!" "Wow, dann bist du ja Gehirnchirurg!" - "Ja das
ist vollkommen richtig!" Der dritte Mann, der vorbeikommt, hat nur einen IQ von 54. Darauf
fragt der Mann: "Wirklich? Welche Trommelstöcke benutzt du denn?"


"Kennst Du die Geschichte, in der ein Dirigent mit einem Strick in den Wald geht?"
"Ne, erzähl mal, die fängt ja super an!"

Leo kommt an einer riesigen Schafherde vorbei und sagt zum Hüter: "Wenn ich Dir
innerhalb einer halben Minute sage, wie viele Schafe du hast; bekomme ich dann eines?" -
"Natürlich!" antwortet der Schafhüter siegesgewiss. - "Ok, du hast genau 2.362 Schafe
einschließlich Lämmer, also her mit dem Schaf!" Leo erhält sein Schaf und will es gerade
ins Auto laden, da ruft der Schafhüter: "Warte einen Moment!  Wenn ich Dir sage, wie du
deinen Lebensunterhalt verdienst, bekomme ich dann mein Schaf zurück?" - "Natürlich!"
antwortet Leo, ebenfalls siegesgewiss. - "Du bist ein Trommler!" - "Oh, woher wusstest du
das?" fragt Leo nach. Der Schafhüter antwortet:
"Lass erst mal meinen Hund herunter, dann erzähle ich`s dir!"

 

Ein Trompeter wird gefragt, wen er denn lieber hätte, seine Frau oder seine Trompete.
Seine Antwort: "Die Trompete! Da kann ich wenigstens das Mundstück abnehmen!"

Wie viele Tambourmajore braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln? -
Nur einen: er hält sie in der Hand und die Welt dreht sich um ihn.

"Heh, tolles Auto! wie hast du denn das finanziert?" - "Ich habe dem Autohändler meine
Trompete in Zahlung gegeben." - "Was? Das hat er wirklich akzeptiert?"
"Ja natürlich, er wohnt doch über mir!"

Angela geht auf der Straße, als von unten plötzlich eine Stimme zu hören ist: "Psst, hier
unten!" Sie schaut auf  die Straße und sieht im Rinnstein einen Frosch sitzen. Der Frosch
freut sich, springt eine Runde herum, und sagt: "Wenn du mich küsst, dann verwandle ich
mich in einen berühmten Trompeter, und mache dich berühmt und reich!" - Angela bückt
sich, hebt den Frosch hoch und steckt ihn in die Manteltasche. "Hey, was soll das?" ruft
der Frosch empört. "Ich bin doch nicht blöd", antwortet Angela, "ein sprechender Frosch
ist wesentlich mehr wert, als ein Trompeter es jemals sein könnte."

In der ersten Probe nach einem völlig vermurksten Konzert sagt der Dirigent: "Es hilft alles 
nichts, wir müssen noch einmal ganz von vorn anfangen. Also, das schwarze sind die
Noten!" "Haaaalt!" ruft der Posaunist laut dazwischen,
"nicht so schnell, ich komme ja gar nicht mit!"

Warum marschieren Spielmannszüge eigentlich fast immer, wenn sie spielen?

1. Bewegliche Ziele sind schwerer zu treffen.
2. Die Spieler wollen dem Klang entkommen.

Wie stirbt eine Gehirnzelle eines Bassdrummers? - Ganz allein!

Was sagt der Raver auf der Techno-Party, wenn sein Extasy aufhört zu wirken?
"Was ist denn das für eine sch... Musik hier!"

Wenn jemand einen Trompeter-Witz erzählt, lachen die Zuhörer.
Wenn jemand einen Trommler-Witz erzählt, nicken alle zustimmend.

Warum sind die Musiker so fleißige Leute? - Weil sie im Akkord arbeiten.

Wie kann man seine Trompete gegen Diebstahl schützen? -
Man legt sie in einen Saxophonkoffer.

Ein paar Haifische unterhalten sich. "Ich hab neulich 'nen Generaldirektor gefressen. Der
war ja so fett, ich musste drei Tage lang aufstoßen!" "Ist doch gar nichts, ich hab vor
kurzem einen Mantafahrer verschluckt. Der war so hohl im Kopf, dass ich drei Tage nicht
tauchen konnte." - "Da hab ich ja Glück gehabt. Ich hatte nen Musiker zu Mittag. Der war
ja dürr und fürchterlich zäh, ich hab mir glatt 'nen Zahn dabei ausgebissen,
aber der hatte vielleicht 'ne schöne Leber!"

Wenn man eine Trommel, eine Flöte und eine Trompete aus dem zwanzigsten Stock wirft;
was kommt zuerst unten an? - Ist doch völlig egal, Hauptsache man wirft sie!

Der Dirigent zählt an... das Orchester spielt drei Takte.. der Dirigent bricht ab und sagt:
"Drums zu laut!" - Noch mal: Anzählen... nach drei Takten wird wieder
abgebrochen."Drums zu laut!!" Da kommt der Trompeter  nach vorne zum Chef und sagt
ihm das der Drummer ja noch gar nicht da ist. Der Chef: "Verdammt noch mal,
dann sag es ihm wenn er kommt!"

Was macht der Bassdrummer in einer Stunde, nachdem er die Schlüssel im Auto hat
liegen lassen und die Tür zugeschlagen hat? -
Er versucht den Schlagzeuger zu befreien, der noch drin sitzt!

Welches sind die 3 Lügen eines Fanfarenbläsers?
1. Ja, ich habe den Titel zu Hause geübt!
2. Ja, ich habe mein Instrument gestimmt!
3. Nein, ich kenne deine Freundin nicht.

Wie viel Fanfarenbläser  braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben? - Fünf -
einer hält die Glühbirne und die anderen vier saufen, bis der Raum sich dreht.

Warum spielen Powertomspieler in ihrem ganzen Leben nie verstecken? -
Keiner würde sie suchen.

Woran erkennt man Trommler im Spielsalon? - Sie wissen nie, wann sie ihren Einsatz
machen müssen.

Was bekommt man, wenn man die Trommler  und den Dirigenten vom Dach eines
Hochhauses herunterschmeißt? - Applaus vom Musikzug.  

Warum werden Posaunisten  seit 400 Jahren unterdrückt? - Weil es sich bewährt hat.  

Was ist der Unterschied zwischen einem überfahrenen Igel und einem überfahrenen
Flötisten auf der Landstraße? Der Igel war sicherlich unterwegs zu einem wichtigen Termin.

Ein Flötist  steht auf einer Brücke und will runterspringen. Handelt es sich um einen
guten oder um einen schlechten Flötisten? Egal. Hauptsache, er springt. 

Wie weit kommt ´ne Querflöte? - Mit Anlauf 20 bis 30 Meter...

Was ist der Unterschied zwischen einem weißen T-Shirt und einer Querflöte? -
Mit einem weißen T-Shirt kann man sich sehen lassen.

Was stimmt schlechter als eine Flöte? - Zwei Flöten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Zauberflöte und einem bremsenden Zug? -
Ein Zug gibt nach einem Kilometer Ruhe.

Was ist das Lieblingsinstrument eines Mantafahrers? - Oh boooh eeh!

Wozu ist eine brennende Oboe am besten zu gebrauchen? -
Um ein Fagott in Brand zu setzen.

Warum gibt es kaum Witze über Flötisten? -
Flötisten sind ein Witz...

Kennst du den Unterschied zwischen einer Trompete und einem Sack Zement? - Nein? -
Dann blas mal rein!

Was sagt ein Musiker, der keine Arbeit hat zu einem Musiker, der Arbeit hat? -
"Einmal Pommes rot-weiß bitte!
 
Was ist der Unterschied zwischen dem Leiter eines Musikvereines  und einem Schimpansen? -
Wissenschaftler haben bewiesen, dass Schimpansen mit Menschen kommunizieren können.
 
Ein großer fetter und ein kleiner mickriger Dirigent stehen auf dem Eiffelturm.
Wer kommt beim Runterspringen zuerst an? - Ganz egal, Hauptsache beide springen!

Was ist der Unterschied zwischen Robotern und Dirigenten? -
Roboter sind manchmal richtig menschlich.

"Woran erkennt man, dass ein Posaunist an der Haustür klingelt? -
Die Klingel schleppt.

Wie viele Posaunisten braucht man um eine Glühbirne einzuschrauben? -
Fünf. Einer stellt sich auf den Tisch und die übrigen vier drehen den Tisch.

 Wie verbessert man die Aerodynamik eines Posaunistenautos? -
Man nimmt das Pizza-Blitz Schild vom Dach.

Warum umkreist das Sousaphon seinen Spieler? -
Damit der das Instrument auch dann noch findet, wenn sich der Raum dreht.

Was ist der Unterschied zwischen einem Stier und einem Orchester? -
Beim Stier sitzen die Hörner vorn und das Arschloch hinten!

Was hat drei Beine und das Arschloch oben ? -
Ein Schlagzeughocker!

Was ist der Unterschied zwischen einem Schlagzeuger und einem Drum-Computer? -
Der Drumcomputer wird nicht schneller. Und die Gemeinsamkeit?
Beide haben kein Gehirn...

Wie heißt Tonmeister auf Arabisch? - Ali mach ma' Hall!
Wie heißt Roadie auf arabisch? - Hassma Gaffada!
Wie nennt man die Tontechniker in Norddeutschland? - Die Halligen.
Und in Süddeutschland? - Hallodris.

Was ist 'n Typ, der beim Aufbau in der Ecke steht und popelt? -
Ein Roadie, der das beste aus sich rausholt.

Warum sind Rockmusiker so schlechte Liebhaber? -
Weil sie den Verstärker nicht mit ins Bett nehmen können.

Warum fahren seit neuestem Trompeter immer mit Schlagzeugsticks auf dem
Armaturenbrett in die Stadt? - Damit sie auch auf dem Behindertenparkplatz parken dürfen.

Was ist ein Musiker  ohne Freundin? - Obdachlos!

Was ist ein Musikerfrühstück? - Ein Pott schwarzer Kaffee, zwei Marlboro und drei Aspirin.

Warum spielen Musikzüge im Marschieren? - Sie versuchen, vor den Tönen zu fliehen.

Was ist gescheiter als Musik spielen? - Spielen lassen!

"Was ist denn Ihr Mann?" - "Musiker." - "Ach - immer das kalte Bier!"

Warum geht beim Straßenumzug der Tambourcorps immer vor der Blaskapelle? -
Damit die Autos nicht in die Musiker fahren.

Warum stehen Musiker um 6 Uhr auf? - Weil um halb sieben die Geschäfte schließen.

Welche Musik lieben die Schotten? - Den Rock.

Er führte sie mozärtlich am Händel über den Bach und in die Haydn. Dort verbrahmste er
sie mit Liszt. Bald kam ein kleiner Mendelssohn und nun die Frage: wo Hindemith?

Treffen sich zwei Musiker vormittags im Hotel. - "Hast du schon gefrühstückt?" -
"Nein, keinen Schluck."

Warum gelten Schlagzeuger als Männer für eine Nacht? - Weil sich schon nach
der einen Nacht rausstellt, dass sie nie im richtigen Moment kommen.

Was ist der letzte Satz eines Schlagzeugers, bevor er entlassen wird? -
"Ich hab da mal einen Song geschrieben"

"Ey, Schlagzeuger! Spiel doch mal dynamisch !!" -
"Wie? Dynamisch? Lauter kann ich nicht."

Was ist ein Saxophonist, der Alt- und Tenorsax spielt? - Bisaxuell.

Warum ist ein Drum-Computer besser als ein Schlagzeuger? - Der Drum-Computer hat
einen konstanten Beat, frisst Dir nicht den Kühlschrank leer
und vögelt nicht Deine Freundin.

Warum ist ein Schlagzeuger besser als ein Drum-Computer? - Den Schlagzeuger muss
man nicht erst in eine Steckdose einstöpseln, wenn man einen ziemlich toten,
schwankenden, mechanischen und uninspirierten Sound haben will.

Woran erkennt man, dass ein Schlagzeuger an der Tür klopft? - Das Klopfen wird schneller.
(manche behaupten zwar, dass das Klopfen langsamer wird, aber das halte ich für ein
Gerücht! Wer Schlagzeuger in Aktion kennt, weiß, dass das nicht stimmt.
Langsamer wird das Klopfen bei Percussionisten!!!)  

Was haben Schlagzeuger  und Sperma gemeinsam? -
Sie haben die Chance von 1 zu einer Million, ein menschliches Wesen zu werden.

Warum spielt Dracula grundsätzlich nur in B - Tonarten? -
Weil er keine Kreuze sehen kann!

Welches ist das Lieblingslied der Schlagzeuger? - "One Moment In Time"

Was ist eine Blondine in einer Ritterrüstung ? - Ein Blechblasinstrument !

Aufgeregter Anruf im Bundeskanzleramt:"Es muss etwas getan werden,
ein Terrorist hat zwanzig Trompeter als Geiseln genommen!"
"Ja, und?" "Er droht, jede Stunde einen freizulassen!"

Kommt ein sonnenbebrillter Typ mit einem Posaunenkoffer an den Zoll. Der Zöllner verlangt
mit grimmiger Miene das Öffnen des Koffers. Darin befindet sich eine Maschinenpistole.
Der Zöllner erleichtert: Gott sei Dank, ich dachte schon da sei eine Posaune drin.

Trommler bei der Aufnahmeprüfung einer Musikakademie: Gehörbildung: Der Professor
spielt ihm zunächst zwei aufeinander- folgende Töne vor: C - dann E. - "Wie nennt man
das?" fragt der Professor. - "Hmm? Kann ich das noch mal hören?" - Wiederum erklingt
das C, dann das E. - "Hmm... Moment, gleich hab ich´s! Oder doch noch ein drittes Mal
bitte!" - Und wieder: C - E. - "Ah ich hab´s: Ich glaube, das ist ein Klavier, oder?"

Der Dirigent des Tierorchesters winkt ab und sagt: "Wer ist denn das, irgend jemand furzt
hier einen Halbton zu tief." Ruf aus dem Orchester: "Das ist der Barsch, er hat ein b vor
dem Arsch!"

Nach dem Konzert wird der Trompeter gefragt:
"Gibt es Ihrer Meinung nach noch wirklich geniale Künstler?"
"Nun, wir sind sehr wenige..."

Mitten in der Wüste sitzt ein Mann und spielt zauberhaft Flöte. Ein Löwe umkreist ihn und
legt sich nieder. Dann kommen noch zwei und legen sich ebenfalls hin. Nach einiger Zeit
kommt ein vierter und frisst den Spieler auf. Oben in der Palme meint ein Affe zum
anderen: "Ich habe es doch gesagt, wenn der Taube kommt, ist es mit der Musik vorbei!"

Lektion im Musikunterricht über die Taktarten. Frage des Lehrers: "Was bedeutet das
große C neben dem Violinschlüssel?" - Antwort der Schülerin: "C-dur." Frage des
Musiklehrers: "Wie heißt dieser Ton, nämlich das B mit Auflösungszeichen?"
Antwort der Schülerin: "Bis"

Lehmann kommt vom Fest nach Hause und erzählt. "Du, die Party war riesig. Die hatten
da sogar ein goldenes Klo." "Ehrlich? Das will ich sehen!" Sie fahren hin, klingeln, die
Hausfrau macht auf. "Hallo, ich war gestern bei ihnen zu Gast und wollte meiner Frau mal
ihr goldenes Klo zeigen." "Du, Erwin", ruft die Frau ins Wohnzimmer, "der Kerl,
der gestern in deine Tuba geschissen hat, ist da!"

Trompeter zum Posaunisten: "Grüße ihn bitte ganz lieb von mir, ja?"
Hornist: "Wen denn?" Trompeter " Na den Ton, wenn du ihn denn mal treffen solltest!"

Posaunenlehrer: "Na, du bist mir ja ein Früchtchen, mit einer Maschinenpistole im
Posaunenkoffer zum Unterricht kommen!" "Oh, Shit !
Dann steht Papa mit der Posaune in der Sparkasse ..."

Fritz übt während des Musikunterrichts wieder auf dem Schlagzeug. Seufzt der Musiklehrer
gequält: "Manchmal wünsche ich mir, du würdest im Radio oder im Fernsehen spielen."
"Bin ich tatsächlich schon so gut?" strahlt Fritz seinen Lehrer an. Lächelt der zurück:
"Dann könnte ich dich nämlich abstellen."

 "Na, Fritz, wie war es denn heute im Flötenunterricht?" "Klasse, Mutti. Ich mache
große Fortschritte. Der Lehrer hatte sogar Tränen in den Augen."

Zwei reiche Damen im Konzert. Sagt die eine über den Posaunisten im engen Kostüm:
"Der hat aber ein tolles Instrument." Darauf die andere: "Stimmt,
aber spielen tut er auch nicht schlecht!"

Der Starkritiker einer angesehenen Zeitung verpasst in einem kleinen Provinzstädtchen
seinen Anschlusszug. Wie er so überlegt, was man machen könnte, sieht er ein Schild am
Eingang einer Aula: " Konzert des heimischen Fanfarenzuges. Hunde müssen draußen
bleiben. Der Tierschutzverein. Unser Held geht hinein und bekommt tatsächlich noch eine
Restkarte für die erste Reihe des ausverkauften Hauses. Der Fanfarenzug, nach Luft
hechelnd, spielt gerade schrägen Titel. Anschließend donnernder Applaus, "Bravo"-Rufe,
Schreie: "Da Capo! Da Capo" (noch mal, noch mal). Der Kritiker versteht nichts. Als der
Fanfarenzug unter großen Mühen nochmals einen Titel gespielt hat und das Publikum es
ihm mit brausendem Applaus dankt, wiederum mit Zwischenrufen: "Da Capo!...", wendet
sich der Kritiker an seinen wild klatschenden Nachbarn und fragt: "Na hören Sie mal, der
Verein ist doch grottenschlecht! Wieso wollen die Leute ihn da denn noch mal hören?"
Darauf der Nachbar begeistert: "Ja, das wissen wir schon lange,
aber heute machen wir ihn fertig!"

 "Gestern spielten meine Frau und ich zu Hause Beethoven" prahlt Herr Mayer.
Fragt Herr Müller: "Schön, und wer hat gewonnen?"

Wie viele Schlagzeuger benötigt man, um eine kaputte Glühbirne auszuwechseln? - Nur
einen - solange er einen Drum-Roadie hat, der die Leiter holt, sie aufbaut,
die Glühbirne wechselt und die Leiter wieder wegbringt.

Der Besuch des Trompeters fragt nach der Uhrzeit. Der Tröter hat keine Uhr, macht aber
das Fenster auf und bläst kurz ein Stück, geht gegenüber das Fenster auf,
"Ruhe da drüben, es ist schließlich schon halb zwölf."

 "Schwester, die Instrumente bitte!" - Schreit der Patient: "Sind Sie blöd?
Ich liege hier im Sterben und Sie wollen musizieren...."

"Sag mal, stimmt es, dass du deinen Sohn den ganzen Tag lang auf dem Schlagzeug üben
lässt?" - "Ja, ich weiß genau, was ich will." - "Und was wäre das?" -
"Die Wohnung von nebenan ..."
 
"Der Dirigent hat dich gerade so angesehen - ob er gemerkt hat, dass du einen falschen
Ton gespielt hast?" - "Keine Angst, ich habe so zurückgeschaut,
als ob ich richtig gespielt hätte."

Treffen sich der Schlagzeuger und der erste Trompeter eines Orchesters im Magen ihres
Dirigenten wieder. Der Trompeter sieht den Schlagzeuger verdutzt an und fragt: "Wie
kommst Du denn hier hin?"  - Darauf der Schlagzeuger: "Ich war zu schnell, der Dirigent
hat mich gefressen! .... Und Du?" - "Tja, ich komme von der anderen Seite."

In einem Eisenbahnabteil sitzen ein lauter Trompeter, ein leiser Trompeter, ein Dirigent, ein
Trommler, und - weil noch Platz war, der Weihnachtsmann und der Osterhase. Auf dem
Klapptisch am Fenster liegt eine Tafel Schokolade. Der Zug fährt durch einen Tunnel.
Danach ist die Schokolade weg. Wer hat sie genommen? - Natürlich der laute Trompeter!!!
- Warum fragst du? - Glaubst Du etwa an den Weihnachtsmann, den Osterhasen oder
einen leisen Trompeter? Ein Dirigent springt auch nicht für Schokolade, und bis der
Trommler etwas mitbekommt ist schon alles gelaufen.

Bei einem Orchester geht der alte Dirigent in den wohlverdienten Ruhestand. Es bewerben
sich 3 Dirigenten als Nachfolger: Der erste ist ein ehemaliger Dirigent eines
Blasorchesters, der zweite ist ein erfahrener, alter Hase, der dritte kommt direkt von
der Musikhochschule. Alle drei werden zu einem Probedirigat eingeladen.

Als der Blasorchesterdirigent vor dem Orchester am Pult steht sagt einer der ersten
Trompeten zu seinem Pultnachbarn: "Du, den wollen wir doch gleich mal testen; lass uns
in Takt 47 anstatt dem F ein Fis spielen!" Gesagt getan! Der Dirigent bricht sofort ab und
sagt: "Danke, das war in Ordnung, aber in Takt 47, in der ersten Trompete,
bitte das nächste Mal ein F - kein Fis."

Die Trompeten sind beeindruckt und vereinbaren das gleiche beim alten erfahrenen
Dirigenten, der sichtlich nervös vors Orchester tritt. Doch auch er bricht ab: "Das war schon
recht gut, doch da war ein Fehler - in Takt 47; erste Trompete, Sie haben ein Fis gespielt,
wenn Sie sich die Stelle bitte noch mal ansehen würden, da haben Sie nämlich ein F
zu spielen." Auch dieser junge Dirigent scheint gut zu sein.

Beim Musikhochschuldirigenten sagen sich die beiden: "Na ja, da wollen wir doch lieber
mal die Finger von lassen,..." Das Dirigat verläuft wunderbar, der Dirigent leitet das
Orchester, als würde er schon seit Jahren mit ihm zusammenarbeiten, als plötzlich der
Pauker fortissimo in die Generalpause wirbelt. Daraufhin brüllt der Dirigent
mit hochrotem Gesicht: "WER WAR DAS?!?"

Ein blindes Kaninchen und eine blinde Schlange stoßen zusammen. "Entschuldigung, ich
hab dich nicht bemerkt, ich bin nämlich blind." "Das macht nichts, ich bin ebenfalls blind."
Beide beschließen, sich gegenseitig zu befühlen, um einen Eindruck voneinander zu
bekommen. "Du bist weich und warm, und diese Ohren... Du musst ein Kaninchen sein!"
"Stimmt genau. Moment, du bist kalt und schleimig, du musst ein Dirigent sein!"

Der Trompeter des Orchesters, ein starker Raucher, klagt seit geraumer Zeit über
Kopfschmerzen. Er sucht den Arzt auf und der stellt eine klare Diagnose: "Ihr Gehirn ist
total verrußt, das muss gereinigt werden. Lassen sie mal das Gehirn hier, ich reinige es,
nach drei Wochen können sie es wieder abholen." Der Trompeter ist einverstanden. Die
drei Wochen sind um, der Trompeter holt sein Gehirn nicht ab. Nach zwei Monaten trifft der
Arzt den Trompeter: "Wollen Sie Ihr Gehirn nicht wieder abholen?".
"Nein , das brauch ich nicht mehr, ich bin Dirigent geworden"

Dirigent: "Zurück zu Takt zwei." Schlagzeuger: "Moment bitte, ich habe keine Taktzahlen!"

Vor einem Berg mit steht ein Trompeter und spielt immer wieder falsche Töne. Einmal fragt
ihn ein Passant, warum er das "f" immer zu hoch spielt, da antwortet der Trompeter: "Ich
spiele schon richtig. Aber sehen sie, auf dem Berg da oben ist ein Kreuz, und das Echo
schallt mir immer wieder ein "Fis" zurück."

Orchesterprobe, Melodie (forte) in der Trompetenstimme. Der Dirigent bricht ab:"Jetzt das
ganze noch mal in Forte." Die Trompetenspieler atmen nochmals tief ein und legen los. Der
Dirigent bricht wieder ab:"Nein, nein, Forte, bitte". Die Trompeter kriegen schon hochrote
Köpfe, aber die Dirigent winkt immer wieder ab. Darauf der erste Trompeter:"Tut uns leid,
lauter geht's nicht!" Der Dirigent:"Wieso lauter? Da steht Forte, nicht Fortissimo!"

Schlagzeuger geht am Sandkasten vorbei. Kleiner Junge spielt mit Sand. Schlagzeuger:
"Was baust denn da?" Der Junge: "Einen Schlagzeuger!" Schlagzeuger: "Wie geht denn
das?" - "Ich nehme Sand, Wasser und etwas Scheiße!" Der Schlagzeuger haut ihm eine
'rein. Am nächsten Tag dasselbe Spiel: Schlagzeuger: "Was baust denn da?" Junge:
"Schlagzeuger!" Schlagzeuger: "Wie geht denn das?" Junge: "Sand, Wasser, Scheiße!"
Schlagzeuger: Haut ihm eine 'rein. Dasselbe am nächsten und am übernächsten Tag:  Am
fünften Tag. Schlagzeuger: "Was baust denn da?" Junge: "Einen Trompeter!" "So?", sagt
der Schlagzeuger, "Wie geht denn der?" Junge: "Ich nehme Wasser und Sand!" Darauf der
Schlagzeuger: "Ja... und keine Scheiße?" Darauf der Junge: "Neh! Sonst wird's ja wieder
ein  Schlagzeuger!"

Trompeter auf einer feinen Party zum Gastgeber: "I bin so dumm, i habe keinen
Gesprächspartner hier." Darauf der Gastgeber freundlich: "I bin auch dumm, mit mir kannst
dich unterhalten." Darauf der Trompeter: "Ah, das is gut, was hast du für ein Mundstück?"

Dirigent zum Trompeter: "Sie sollten Lotto spielen, das waren schon sechs Richtige."

"Wie ist denn dein neuer Freund, der Posaunist?" - "Nicht schlecht,
aber beim Küssen hab ich immer so einen Blechgeschmack im Mund."

Ein Posaunist hat keine Lust, am Neujahrsmorgen aufzutreten sondern möchte da lieber
ausschlafen. Er fragt als seinen Hausmeister: "Sagen sie mal, können sie übermorgen
statt meiner Posaune spielen?" "Wie, ich? Ich kann doch gar nicht Posaune spielen." "Ist
doch ganz einfach, da sitzen noch 5 andere Posaunisten, wenn die anderen das Instrument
an den Mund nehmen, machen sie das auch, und wenn die anderen die Posaune wieder
absetzen, stellen sie die Posaune auch wieder ab." Der Hausmeister lässt sich überreden
und dackelt ab. Am Abend nach der Aufführung treffen sie sich wieder. "Na, wie war's?"
fragt der Posaunist, "hat alles geklappt bei der Aufführung?" "Von wegen geklappt,"
antwortet der Hausmeister, "die anderen 5 waren auch Hausmeister!..."

Der Dirigent zum Orchester: "Welche Muskeln treten in Aktion, wenn ich dirigiere?" -
Stimme aus dem Orchester: "Unsere Lachmuskeln!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Dirigenten und einem Kutscher? -
Der Kutscher schaut während der Arbeit nur auf zwei oder vier Arschlöcher.

Wie nennt man jemanden, der immer mit Musikern rumhängt und sie durcheinander bringt?
- Schlagzeuger.

Bassist zum Schlagzeuger: "Hast du jetzt verstanden wie man den 7/8 Groove zählt?" -
Schlagzeuger: "Klar, eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sie-, ben."

Trompeter: "Hey, ich hab' heut' mal meinen Drumcomputer mitgebracht." -
Flötist: "Zeig mal. Nicht schlecht, 100 fertige Rhythmen." -
Schlagzeuger: "Na, ja, dann hat er 99 mehr als ich."

Ein Gitarrist bewirbt sich bei einer Band, die sucht allerdings nur einen Bassisten. Also
spielt der Gitarrist Bass, aber er schafft es nicht, reduziert zu spielen. Daraufhin gibt ihm
der Sänger den Tipp, durch einen operativen Eingriff das reduzierte Spielen zu ermöglichen.
Also geht der Guitarrist ins Krankenhaus und erkundigt sich beim Chefarzt nach den
Operationsmöglichkeiten. Der erklärt: "Dein Wunsch kann erfüllt werden; aber dafür muss
ich Dir ein Viertel des Gehirnes amputieren." Der Gitarrist stimmt zu. Als er aus der
Narkose erwacht, steht der Chefarzt mit besorgter Miene neben dem Bett und gesteht:
"Uns ist da leider ein Fehler unterlaufen. Statt einem Viertel haben wir drei Viertel deines
Gehirnes amputiert." Darauf der Gitarrist: "Kein Problem; aber wo sind denn meine
Sticks?"

Probe in der Jazz-Band. Der Drummer tippt den Bassisten an und fragt: "Pst! Hilf mir mal!
Was sind eigentlich Tschangeto-Sticks?" Darauf der Bassist irritiert: "Wieso fragst Du
mich?! Du bist doch der Drummer! Wie kommst Du eigentlich darauf?" Da zeigt der
Drummer in die Partitur auf eine Stelle, wo steht: Change to sticks...

Treffen sich zwei Trommler. Sagt der eine:" Hab mir letztens 'n Duden jekauft .
"Fragt der andere: "Und, wie klingt er?"

Einer mit Gitarre und einer mit Schlagzeugstöcken stehen an der Straße und warten auf
ein Taxi. Wer ist der professionelle Musiker? - Der Taxifahrer.

Wie viele Jazz-Musiker braucht man, um eine kaputte Glühbirne auszuwechseln? - Fünf.
Einer, der die Birne wechselt und vier, die wissen wollen, wie er an den tollen Job
gekommen ist.

 "Wie, mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!"
Frage im Instrumentenkundeunterricht: "Welches ist das älteste Instrument?" - "Das
Akkordeon, Herr Professor, es hat die meisten Falten."

Zwei Männer gingen eine Straße entlang. Der eine war Musiker,
der andere hatte auch kein Geld.

Ein Ostfriese geht ins Musikhaus und sagt dem Verkäufer:"Ich möchte die rote Trompete
dort und das weiße Akkordeon!" Der Verkäufer stutzt, doch der Ostfriese beharrt auf
seinem Wunsch. Schließlich sagt der Verkäufer:"Okay, den Feuerlöscher kann ich ihnen
verkaufen, aber der Heizkörper bleibt an der Wand."

Treffen sich zwei afrikanische Musiker in New York. Sagt der eine zum anderen: "Oh,
Mann, mir geht's heute gar nicht gut. Ich hab heute Nacht einen fürchterlichen Alptraum
gehabt!" - "Du siehst ja wirklich schrecklich aus, was hast Du denn geträumt?" - "Ich hab
geträumt, ich wäre ein Weißer und würde auf eins und drei klatschen!"

Ein Musiker ist durch die Prüfung in Musiktheorie gefallen. Kurze Zeit später darf er die
Prüfung noch einmal wiederholen - wieder daneben. Enttäuscht erzählt er seinen Freunden:
"Das konnte ja nichts werden, der gleiche Raum, der gleiche Prüfer, die gleichen Fragen..."
In einem äußerst vornehmen Hotel lässt ein Kellner ein Tablett mit Tellern fallen. Sofort rast
der Geschäftsführer zum Leiter der Hausband und herrscht ihn an:"Ich habe doch gesagt:
Keinen Jazz!"

Eine Gruppe kommt in ein Hotel und trägt sich am Empfang ein. Als die Gäste auf den
Zimmern sind, stellt der Hotelier fest, dass bei drei Gästen kein Beruf eingetragen wurde
und schickt den Pagen hinterher. Der kommt nach ein paar Minuten zurück und verkündet:
"Musiker, alle drei!" Fragt der Hotelier: "Hast Du sie gefragt?" "Nee", meint der Page,"das
war eindeutig. Der erste hat sich die Schuhe an der Gardine abgeputzt, der zweite hat ins
Waschbecken gestrullt und der dritte hat laut gerufen: 'Ist denn hier nichts zum Bürsten
da?'"

Kommt einer zum Arzt wegen Stuhlproblemen. "Kein Problem, ich verschreibe Ihnen ein
Abführmittel," meinte der Arzt. Nach zwei Tagen ist der Patient wieder da, weil das Mittel
nichts geholfen hat. "Ich verschreibe Ihnen jetzt das stärkste, das es gibt," sagte der Arzt
diesmal. Wieder kommt der Patient nach zwei Tagen in die Praxis. "Herr Doktor, es geht
einfach nicht!" Der Arzt ist fast am Verzweifeln. Beiläufig fragt er den Mann, was er denn
von Beruf sei. "Musiker" lautete die Antwort. "Jetzt ist mir alles klar!" meinte der Arzt, "Hier
sind zwanzig Mark. Kaufen Sie sich mal wieder was zum Essen, dann klappt's auch mit
dem Sch..."

"Papa, wie schreibt man Xylophon?" - "Gar nicht, so was spielt man."

Meyer ist zum ersten Mal im Konzert und hat sich verspätet. Der Platzanweiser zeigt den
Weg: "Seien Sie bitte ganz leise ..." - "Wieso, schlafen die anderen schon?"

Meier möchte für seinen Sohn ein Schlagzeug kaufen. Der Verkäufer zeigt auf ein
Schlagzeug: "Wenn Sie dieses Modell kaufen, bekommen Sie es zum halben
Katalogpreis." Darauf Meier: "Geht in Ordnung, was kostet der Katalog?"

Mitten im Benefizkonzert ruft vorne aus der ersten Reihe ein Mann lauthals: "Ist hier ein
Arzt im Saal?"

Eisernes Schweigen, alle, Musiker wie Zuhörer versuchen sich wieder auf die Musik zu
konzentrieren. Etwas später wieder das gleiche: "Ist hier ein Arzt im Saal?" Im Saal
beginnt ein unruhiges Gemurmel, der Dirigent vergisst schon einen Einsatz, dirigiert aber
eisern weiter. Noch einmal: "Ist hier ein Arzt im Saal?" Der Dirigent bricht ab, während sich
in der letzten Reihe jemand erhebt: "Ja, ich bin Arzt. Was ist denn?"
"Ist das nicht ein herrliches Konzert, Herr Kollege!" 

 "Diese Trompete würde ich ja gerne kaufen, aber nur mit einer kleinen Änderung." - "So?
Was sollen wir denn ändern?" - "Na ja, den Preis."

"Papi, wie schreibt man Posaune?" - "Posaune schreibt man nicht, das bläst man!"

Auf die Frage, wie der gestrige Abend verlaufen sei, antwortet ein steinalter Dirigent:
"Miserabel. Ich komme nach hause, da liegt meine Frau tot im Bett. Ich gehe an den
Kühlschrank, kein Bier mehr da. Das war vielleicht sch...! "

Der alte Dirigent steht vor seinem Orchester. Die Musik klingt immer jämmerlicher und die
Musiker kommen vollkommen aus dem Takt. Hilfesuchend schauen sie zum Dirigenten,
doch der flüstert aufgelöst: "Nicht auf mich schauen! Ich bin auch raus!"

Der junge, neue Dirigent unterbricht mit der Bemerkung: "Die Posaunen klingen aber
merkwürdig." Darauf der erste: "Wir haben 2 Tenorposaunen und eine Alt." Der Dirigent:
"Dann wird eben eine neue gekauft."

Der Gastdirigent unterbricht immer wieder aus nichtigen Gründen. Der Konzertmeister
schließlich für das merklich unruhige Orchester: "Wenn Sie noch einmal unterbrechen,
spielen wir so wie Sie dirigieren."

Tanzmusik, alles tanzt begeistert, plötzlich völliger Umschmiss. Dreht sich der Trompeter
zum Publikum: "Tanzt nur weiter, wir kommen schon wieder drein!"

Ein Flötist geht durch den Wald. Da erscheint ihm ein guter Engel und fragt ihn nach einem
Wunsch. Er darauf: Da im Kosovo, da ist doch zur Zeit Krieg. Ich wünsche mir, dass das
aufhört. Darauf der Engel: Da muss ich einmal meinen Chef fragen. Sie kommt zurück und
sagt: Du, da gibt es so viele verschiedene Religionen da unten, da kann mein Boss nichts
machen. Hast Du nicht einen anderen Wunsch ? Darauf der Flötist: Ich übe jetzt schon so
lange die C-Dur Tonleiter, ich wünsche mir, dass ich die jetzt einmal ohne Kiekser und nur
mit richtigen Tönen spielen kann. Darauf der Engel: Ich frag mal oben nach. Nach zwei
Stunden kommt der Engel wieder und sagt: Hol' mal die Karte, wir schauen, wo der Kosovo liegt.

5 Minuten vor der Generalprobe betritt der Dirigent das Podest und sieht, dass der
Trompeter, sein Instrument bis auf die letzte Schraube auseinander gebaut hat. Er schaut
sich das hektische Gefummel des Kollegen an und fragt dann nach einer Minute: "Herr
Kollege, Ihnen sollte eigentlich nicht entgangen sein, dass es nur noch ein paar Minuten
bis zur Generalprobe sind. Müssen Sie ausgerechnet jetzt Ihr Instrument zerlegen??" Mit
hochrotem Kopf antwortet der Trompeter: "Ich habe das nicht selber gemacht, das war der
erste Bratscher!!" Dem Dirigenten wird es langsam zu bunt, und mit entsprechend
energischer Geste wendet er sich an den Bratscher. " Was haben Sie dazu zu sagen??"
Darauf der Bratscher: "Das war nur aus Rache, der Kollege hat mir nämlich eine Saite
verstimmt!!" "Aber das ist doch noch lange kein Grund ihm die Klarinette zu zerlegen!!"
"Doch, er hat sich geweigert mir zu sagen welche Saite er verstimmt hat!!"

Der Dirigent erklärt dem Orchester: "Bitte nehmen sie Ihre Bleistifte zur Hand, wir haben
einige Änderungen vorzunehmen: Die ersten beiden Takte in 3/4, nicht wie in 4/4, wie
geschrieben. Dann im 5. Takt in 7/8 und das bis zum Ende durchhalten. Dann in Takt 7 alle
um einen Halbton tiefer. In Takt 13 alle einen Ganzton tiefer und das bis zum Schluss.
Danke sehr. Lassen sie uns beginnen." Der Schlagzeuger: "Entschuldigen Sie bitte,
Maestro, was soll ich ändern?" -  "Überhaupt nichts. Spielen Sie einfach exakt was in den
Noten steht, genauso wie sie gestern gespielt haben."

Was hat drei Beine und das Arschloch oben? - Ein Schlagzeughocker!

Was findet man unter dem Kleid eines Soprans?
Einen Tenor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!